«

„Das Gesicht von AKTION SONNENSTRAHL“

Unglaublich, aber wahr. Vor nunmehr 50 Jahren, im November 1970, machte sich Frau Schubach-Kasten, im zarten Alter von 21 Jahren, mit ihrem Unternehmen „Datenservice Schubach“ selbstständig. Durch gute und natürlich auch weniger gute Zeiten manövrierte sie ihr Unternehmen erfolgreich bis zum heutigen Tage.

Im Mai 2005 entstand dann die Idee, Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien bei der Bewältigung ihrer aktuellen, schwierigen Lebenssituation und der Realisierung von Chancen auf eine bessere Zukunft umfassend zu helfen. Zusammen mit dem Inhaber von Möbel Staude, Herrn Helmut Staude, kam es zur Gründung von „AKTION SONNENSTRAHL“. Sigrid Schubach-Kasten schaffte es sogar, den Fürsten zu Schaumburg-Lippe zu überzeugen, die Schirmherrschaft für den Verein zu übernehmen.

Seit der Gründung vor über 15 Jahren wurden an über 1,2 Million Kinder Mittagessen ausgegeben. Um die Schülerinnen und Schüler umfassend in ihrem oft schwierigen Schulalltag zu unterstützen, wurde außerdem Hilfe bei den Hausaufgaben und Möglichkeiten für sinnvolle Freizeitgestaltung angeboten. Genau dieses gemeinsame Essen ist der Grundstock für ein friedliches Miteinander, egal ob beim Tisch decken, der Kommunikation während des Essens, oder in den Klassenzimmern.

Selbst in den momentan schwierigen Zeiten schaffte es Sigrid Schubach-Kasten mit ihren ehrenamtlichen Helfern/innen die „Sonnenstrahl-Kindern“ weiterhin zu beköstigen und zu unterstützen.

Zu diesem Erfolg, ihrem Lebenswerk, und natürlich auch zu ihrem Geburtstag am 17. November, gratulieren wir ihr ganz herzlich und wünschen ihr, dass sie noch viele Jahre den Verein führt und dafür sorgt, dass es den „Sonnenstrahl-Kindern“ in Hannover und der Region gut geht.